Artikel

Erstgespräch – Warum ohne Klienten?

Entspannung für Mensch & Pferd

Mein persönliche Erstgespräch dient dazu sich gegenseitig ein bisschen kennenzulernen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, ob eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Richten Sie es bitte so ein, dass die Klientin/der Klient beim Erstgespräch nicht anwesend ist. Ein offenes Gespräch, u.U. auch über krankheitsbedingte Probleme und Defizite, kann in Anwesenheit der Klientin/des Klienten schnell verletzend für die- oder denjenigen sein.

[Weiterlesen]
Artikel

Ameling bewegt. – Wer bewegt wen?

Menschen mit Demenz in die Mitte unserer Gesellschaft bringen. –
Das ist meine Vision.

In den letzten 10 Jahren durfte ich, durch meine Arbeit in der sozialen Betreuung, viele Menschen bewegen. Immer wieder haben diese Begegnungen aber auch mich sehr bewegt… Qualitätszeit für meine Klienten und gleichzeitige Entlastung der pflegenden Angehörigen – das ist mein Auftrag. Unterstützt werde ich dabei von meinen Tieren in der Tiergestützten Therapie. Pflegende Angehörige sind der Pflegedienst der Nation. Über 70 % aller Pflegebedürftigen in Deutschland (mehr als zwei Millionen!) werden Zuhause gepflegt. Viele Pflegende vergessen sich dabei selbst – umso wichtiger ist ihre Unterstützung.

Artikel
0 Kommentare

Finanzierungsmöglichkeiten

Mit Power in der Kita

Hat die Klientin/der Klient einen Pflegegrad, ist es möglich die Dienstleistungen von Ameling bewegt. über die Verhinderungspflege der Kranken- und Pflegekassen abzurechnen. Diese muss vorab von den Klienten beantragt werden. Die Klientin/der Klient oder die/der Betreuungsbevollmächtige gehen in Vorkasse und reichen die Rechnung von Ameling bewegt. dann bei der Krankenkasse der Klientin/des Klienten ein. Ist das Budget der Verhinderungspflege (1612 € pro Jahr) ausgeschöpft, wird die Klientin/der Klient automatisch zum Selbstzahler. Die Kontrolle über die Gelder der Verhinderungspflege liegt allein beim Klienten oder Betreuungsbevollmächtigten.

[Weiterlesen]